Hacked By MD-GHOST

Hacked By MD-GHOST

Fehlermeldung

  • Warning: include_once(/www/htdocs/w00f04a2/d7/modules/php/php.module): failed to open stream: Permission denied in drupal_load() (Zeile 1128 von /www/htdocs/w00f04a2/d7/includes/bootstrap.inc).
  • Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w00f04a2/d7/modules/php/php.module' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in drupal_load() (Zeile 1128 von /www/htdocs/w00f04a2/d7/includes/bootstrap.inc).

Lebenslauf

Persönliche Angaben

Geburtsdatum: 10.12.1984 Familienstand: ledig Beruf: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) Zur Zeit tätig als: Student an der Universität Hamburg (Betriebswirtschaftslehre, M. Sc.) Wohnstadtteil: Hamm-Nord

Lebenslauf

  • 1984 geboren in Tscheljabinsk (Russland, südlicher Ural) als Nachkomme von Krimdeutschen, die im 19. Jahrhundert aus der Region Stuttgart an das Schwarze Meer ausgewandert waren.
  • seit 1995 in Hamburg
  • 2001 Eintritt in die Junge Union und die CDU Hamburg
  • 2003 Abitur am Gymnasium Hamm, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2004 Kundiger Bürger in Fachausschüssen der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, Kreisvorsitzender der Jungen Union Hamburg-Mitte
  • 2007 Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) an der Fachhochschule Wedel, Diplomthema: "Standardisierung von Dienstleistungen"
  • 2008 Bezirksabgeordneter in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, Fraktionssprecher im Jugendhilfeausschuss sowie im Haushaltsausschuss
  • 2011 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft
  • 2011 Studium an der Universität Hamburg (M. Sc. Betriebswirtschaftslehre), Thema der Masterarbeit: "Kundenindividuelle Preisgestaltung von Zinsswaps nach Basel III"
  • 2013 Unternehmensberater für Banken bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Darum bin ich Abgeordneter geworden

Meine wichtigsten Prinzipien sind die Nähe zum Bürger, die Klarheit im Wort und die Verlässlichkeit im parlamentarischen Handeln. Als einer der jüngsten Abgeordneten möchte ich die Anliegen der jungen Generation vertreten und deren Sichtweise in die Politik einbringen. Zudem sehe ich es als besondere Verpflichtung, als einziger Russlanddeutscher im Parlament insbesondere auch für die 45.000 Spätaussiedler in Hamburg als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und mich für eine faire Diplomanerkennung, Entlastung der Älteren von der komplizierten Rentenbürokratie wie auch eine leistungsgerechte Förderung der Jüngeren in den Hamburger Schulen einzusetzen.

Meine Aufgaben in der Hamburgischen Bürgerschaft

  • Integrationspolitischer Sprecher der CDU
  • Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Mitglied im Unterausschuss Informations- und Kommunikationstechnik
  • Mitglied im Ausschuss Soziales, Arbeit, Integration
  • Mitglied im Eingabenausschuss
  • Mitglied im Familienausschuss (ständiger Vertreter)